Vortrag - Räuchern

Donnerstag 28.November

Altes Kulturgut für eine neue Zeit.

Praxisbezogener Vortrag. Früher gehörte das Räuchern von Häusern und Stallungen zum Alltagsritual unserer Großeltern. Das Räuchern hat zwar an Bedeutung verloren doch interessieren sich gerade in der heutigen schnelllebigen Zeit immer mehr Menschen für diese Form der Wohbraumbeduftung, Reinigung und Klärung. Wer die ersten Schritte des Räuchern kennenlernen möchte ist zu diesem Vortrag herzlich eingeladen.

Diese Inhalte werden an diesem Abend vermittelt: Was ist Räuchern? Wie wird geräuchert und welche Hilfsmittel benötigen wir dazu? Welche Pflanzenteile können verräuchert werden? Warum wird geräuchert? Wo kann ich Räucherwerk einsetzen?

Die Referentin Ulrike Hönes ist Räucherfachfrau seit 25 Jahren und hat eine Ausbildung in ritueller Räucherkunde und systematischer Homöopathie.

Donnerstag 28.11.2019, 19.00 bis 20.30 Uhr / Eintritt 6,-€ / Bitte mit Anmeldung